Sternenhimmel

Sonnenhoroskop von Barbara Arzmüller

Krebs-Zeit 2022 – Zeit der Gefühle

21.06.2022 um 11:15 Uhr bis 22.07.2022 um 22:08 Uhr

Krebs-Zeit

Die Sonne im Krebs ist für Fantasie und Einfühlungsvermögen bekannt. Ihre Ziele erreichen Menschen mit diesem Sonnenstand durchaus – aber auf die leise Tour und mit Hartnäckigkeit. Auch stehen Familiensinn und Heimatverbundenheit ganz oben an. Daher eignet sich die Krebs-Zeit ganz wunderbar für das Zusammensein mit der Familie, daheim oder bei einem gemeinsamen Urlaub.

Eine leidenschaftliche Liebe und intensive Gefühle verspricht das Trigon von Venus und Pluto, wenn die Sonne am 21. Juni in den Krebs zieht. An diesem Tag ist Sommeranfang. Die Tage sind lang und warm, die Nächte kurz und hell. Vielleicht ist es ein Sonnwendfeuer, das Liebende zueinander führt.

Immer zu einem netten Flirt aufgelegt macht Venus ab dem 23. Juni, denn nun steht sie für etwa vier Wochen in den Zwillingen. Diese Zeit bringt daher eine Menge Sympathie und Freundlichkeit mit sich. Die Freude steigt an allem, was schön und lustig ist. Es fällt leicht, Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen.

Ehrgeiz und Zielstrebigkeit verleiht das Sextil von Mars und Saturn in den Tagen um den 28. Juni. Berufliche Vorhaben lassen sich mit Willenskraft und Ausdauer angehen und erreichen. Die guten Ergebnisse zeigen sich manchmal erst etwas später, aber sie kommen. Auch im Sport lassen sich nun Höchstleistungen erzielen, insbesondere in Ausdauersportarten, wie Joggen oder Klettern.

Etwas Wichtiges übersehen? Unter dem Quadrat von Sonne und Jupiter kann das am 29. Juni durchaus passieren. Dieser Aspekt macht einfach zu leichtsinnig. Der heutige Neumond im Krebs eignet sich daher nur bedingt für einen Neuanfang. Meist werden die Ziele zu hoch gesteckt, vor allem in Bezug auf Gewichtsabnahme und Ernährungsumstellung. Gleichzeitig steht Venus im Sextil zu Jupiter, was den Genüssen zuneigen lässt. Fröhlich und lustig macht der Neumond trotzdem.

Ein schwieriger Termin ist der 2. Juli. Das Beste an diesem Tag ist das Trigon von Merkur zu Saturn, das sachlich macht und eigentlich klar denken lässt. Gleichzeitig aber steht Merkur im Quadrat zu Neptun, was die Fantasie in verwirrender Weise anregt und auf Falschmeldungen hereinfallen lässt. Vor allem aber gibt es ein Quadrat zwischen Mars und Pluto. Das ist gefährlich, denn es bringt zerstörerische Gefühle hoch. Wut und Verbitterung werden in Aggression umgesetzt. Wichtige Entscheidungen sollten nicht unter dem Eindruck dieser starken, negativen Gefühle gefällt werden.

Klug und durchdacht lässt das Sextil von Merkur und Mars am 5. Juli handeln. Mars steht ab heute im Stier, Merkur im Krebs. Mit ihrem Aspekt regen sie die Diskussionsfreude an und lassen vernünftig miteinander reden.

Übertrieben große Zusagen werden häufig unter dem Quadrat von Merkur und Jupiter am 9. Juli abgegeben. Die Versprechen mögen sich ja verlockend anhören, doch sie lassen sich selten halten. Das kann ärgerlich für alle Beteiligten werden.

Pläne zu schmieden macht Spaß, wenn am 10. Juli die Sonne ein Sextil zu Uranus bildet. Die Zukunft lockt und die Ideen sprudeln. Da lassen sich herrliche Visionen kreieren. Jetzt auf die Eingebungen achten – es kann sich ein großer Lebensentwurf zeigen.

Eine Liebe, die hält. Liebe und Treue versprechen Venus und Saturn mit ihrem Trigon am 13. Juli. Dieses sorgt für verlässliche Verbindungen, Fürsorglichkeit und Verantwortungsbewusstsein. Man lässt einander nicht hängen, auch nicht in schwierigen Zeiten. Um einander das Ja-Wort zu geben, eignet sich dieser Tag daher gut. Gleichzeitig ist Vollmond im Steinbock – und dieser lässt ausdauernd feiern.

Witzige Einfälle bringt das Sextil von Merkur und Uranus am 14. Juli hervor. Vielleicht ist nicht jede Idee brauchbar, doch lohnt es sich, die Gedanken zu notieren, um sie später zu sortieren. Gleichzeitig bilden Venus und Neptun ein Quadrat, was Verwirrung in der Liebe bringen kann. Nicht jeder Liebesschwur ist ehrlich, nicht jedes Versprechen gilt für immer. Manchmal lassen die romantischen Gefühle einfach übertreiben.

Subjektiv und direkt geraten die Meinungsäußerungen am 16. Juli. Die Konjunktion von Sonne und Merkur lässt gern reden, macht es aber schwer, sich in andere Standpunkte einzufühlen. Das gelingt wieder sehr gut, wenn Merkur am 17. Juli ein Trigon mit Neptun bildet. Nun lassen sich die richtigen Worte wie von selbst finden, sodass sich alle gehört und verstanden fühlen.

Fantasievoll und spirituell macht das Trigon von Sonne und Neptun, das in der Nacht zum 18. Juli exakt wird. Dieser Aspekt ruft zum Meditieren auf. Es ist so leicht, eine Verbindung zu himmlischen Welt herzustellen. Venus steht seit diesem Tag im Krebs und macht zudem sehr romantisch, was wiederum Liebesbeziehungen guttut. Eine Nacht am See kann zauberhaft werden.
Auf Streitgespräche sollte man sich an diesem Tag allerdings nicht einlassen. Die Opposition von Merkur und Pluto nämlich kann kleinste Missverständnisse eskalieren lassen. Rechthaberei wirkt vergiftend. Da zeigen sich dann auch intolerante und verbissene Eigenschaften. Tags darauf, am 19. Juli, wechselt Merkur in den Löwen und lässt in den kommenden Wochen großzügiger reagieren.

Die Machtkämpfe können andauern
, zumindest vorerst, denn am 20. Juli steht die Sonne in Opposition zu Pluto. Abhängigkeiten und Zwänge machen zu schaffen. Es ist nicht leicht, sich herauszuhalten. Doch am 22. Juli zieht die Sonne weiter in den Löwen. Damit endet auch die Wirkung dieses Aspekts.
Pluto ist der Unruhestifter in der diesjährigen Krebs-Zeit. Anfang Juli und am Ende der Krebs-Zeit macht er zu schaffen. In diesen Tagen gilt es daher besonders vorsichtig zu sein und keine neuen Feindschaften hervorzurufen. Es reicht, sich um alten Ärger zu kümmern. Diesen als solchen zu erkennen und zu klären, dazu können die Pluto-Aspekte doch ein Aufruf sein. Dazu lassen sich die vielen schönen und aufbauenden Planeteneinflüsse nutzen, die Liebe, Verständnis und große Gefühle schenken.

Eine romantische Krebs-Zeit wünscht Ihnen
Ihre Barbara Arzmüller

©Barbara Arzmüller 2022
Barbara Arzmüller

Barbara Arzmüller

Jahrgang 1960, Fische mit Aszendent Schütze, ist Dipl.-Ing. Innenarchitektin, Autorin und Astrologin.

Eine praktische Art von Energiearbeit stellt sie in ihren Büchern und CDs vor:

  • 12 Schätze der Seele
  • Dein Zuhause als Spiegel deiner Seele
  • Ein guter Platz zum Leben
  • Chakren- und Farbmeditationen 2 CDs
  • Energie- und Schutzschilde - Das Malbuch
  • Energie- und Schutzschilde
  • Leuchtende Chakren
  • Sensible Menschen - Gute Wege zu Wohlstand und Wert
  • Sensible Menschen - Gute Wege zum Schützen und Stärken
  • Das Licht der Farben und Chakren
  • Wie innen, so außen
  • Tempel der Seele
Nähere Informationen dazu sowie zu Beratungen, Seminaren, Familienstellen, Astrologie und Feng Shui finden Sie auf ihrer Homepage:

Bücher von Barbara Arzmüller

Tipp

Barbara Arzmüller

Leuchtende Chakren

€ 9,95

Barbara Arzmüller

Chakren- und Farbmeditationen 2 CDs

€ 15,00