Shoyoroku
Von Wolfgang Walter, E'un-Ken (Wolke der Weisheit)

Shoyoroku Nr. 50


Ohne Hinzufügung

Diop: Immer wieder taucht die Frage auf: „Was ist das?“

WW: Ja. Die Frage „Was ist das?“ taucht auch im folgenden Koan von Seppo und Ganto auf.

Diop: In welcher Beziehung stehen die beiden?

WW: Seppo und Ganto waren Schüler von Tokusan. Ganto war zwar der jüngere von beiden, aber in seinen Erfahrungen schon weiter fortgeschritten als Seppo. Daher gab er sich große Mühe, auch Seppo auf seinem Weg weiterzuhelfen. Das Koan beginnt in der Zeit, in der sich Seppo in einer Einsiedelei aufhielt. Da kamen zwei Mönche, um ihre Verehrung zu bezeugen. Als er sie kommen sah, stieß er das Tor der Einsiedelei mit den Händen auf, sprang hervor und sagte: „Was ist das?“ Seppo präsentiert den Mönchen die ganze Dynamik seiner Wesensnatur.

Diop: Und was erwiderten die Mönche?

WW: Die Mönche sagten auch: „Was ist das?“ Da senkte Seppo den Kopf und kehrte in seine Einsiedelei zurück.

Diop: Was ging wohl in Seppo vor?

WW: Das ist eine wichtige Frage. Nicht weniger wichtig aber ist die Antwort der beiden Mönche.

Diop: Aber sie haben doch nur die Frage wiederholt.

WW: So erscheint es auf den ersten Blick. Haben die beiden Mönche es verwirklicht? Dahinein müssen wir uns bei diesem Koan vertiefen. Die Antwort dazu muss jeder Schüler im Dokusan-Raum beantworten. Seppo ging es im Wesentlichen nur darum, das Verständnis der Mönche zu prüfen. An welchem Punkt ihres Weges befinden sie sich? Haben sie die Leerheit in die Form integriert oder nicht? Inwieweit ist Form Leere und Leere Form? Tatsächlich handelt es sich hierbei um ein Koan auf höchstem Niveau.

Diop: Können Sie mir keine weitere Hilfe geben?

WW: Nein. Rot ist rot und blau ist blau. Daran ist nichts zu ändern. Aber das Koan ist hier noch nicht zu Ende. Später kamen die Mönche zu Ganto. Dieser fragte sie: „Woher seid ihr gekommen?“ Die Mönche sagten: „Aus Reinan“. Das ist eine Gegend im Süden, wo Seppo sich damals aufhielt. Ganto sagte: „Habt ihr Seppo einmal aufgesucht?“ Die Mönche sagten: „Ja, wir haben ihn aufgesucht.“ Ganto sagte: „Was hat er gesprochen?“ Die Mönche erzählten ihm, was geschehen war. Ganto sagte: „Was hat er sonst noch geredet?“ Die Mönche sagten: „Kein Wort, er senkte den Kopf und kehrte in die Einsiedelei zurück.“ Ganto sagte: „Ach, wie bereue ich jetzt, dass ich ihm damals das letzte Wort nicht gesagt habe! Hätte ich es ihm gesagt, könnten die Menschen unter dem Himmel dem alten Seppo gar nichts anhaben!“

Diop: Das klingt so, als ob Ganto hier den älteren Seppo kritisiert.

WW: Oberflächlich gesehen ja. Möglicherweise wollte Ganto aber nur die Mönche verunsichern, wie dies Zen-Meister ja bisweilen des öfteren tun.

Diop: Aber was meint Ganto mit diesem letzten Wort?

WW: Sehen sie, es wirkt schon. Wenn wir uns auf etwas Konkretes, also auf die Antwort der Frage konzentrieren, geht die Ganzheit verloren. Ganto lenkt die Aufmerksamkeit der Mönche ganz geschickt auf das, was keine Form hat.

Diop: Ist das Koan hier zu Ende?

WW: Nein. Am Ende der Sommer-Übungszeit kamen die Mönche wieder auf dieses Gespräch zurück und fragten nach dessen Sinn. Ganto sagte: „Warum habt ihr nicht früher danach gefragt?“ Die Mönche sagten: „Wir haben uns nicht getraut.“ Ganto sagte: „Seppo ist aus demselben Zweig geboren wie ich, aber sterben wird er nicht am selben Zweig. Wenn ihr das letzte Wort wissen wollt, so ist es einfach dies!“ Er meint damit die Leerheit dieses einen Augenblicks. Seppo sagt: „Was ist das?“, und Ganto sagt: „Es ist einfach dies!“ Der Baum ist der gleiche, aber der Zweig, die Form ist verschieden. Die Integration beider ist einfach dies.

Diop: Da ist es wieder: Einfach dies!

WW: Ja. Nur dieser eine Augenblick, nichts weiter. Nur das Einkaufen, nur das Schälen der Kartoffeln, nur das Umrühren der Suppe.

Diop: Was bedeutet: Seppo ist aus demselben Zweig geboren wie ich, aber sterben wird er nicht am selben Zweig?

WW: Wie ich vorhin schon erwähnte, waren beide Schüler desselben Meisters.

Diop: Sie meinen Tokusan?

WW: Ja. Beide haben auf ihrem Weg die gleichen Erfahrungen gemacht und doch ist Ganto ganz Ganto und Seppo ganz Seppo.

Diop: Das verstehe ich nicht ganz.

WW: Obwohl die Existenz von Körper und Geist vollständig aufgelöst ist, ist doch jeder ganz er selbst.

Diop: Sprechen Sie damit das Herz-Sutra an, wo es heißt „Leere ist Form, Form ist Leere“?

WW: Ja. Ich würde sagen: Leere ist ganz Form und Form ist vollständig Leere. Die Einheit der phänomenalen Welt und der Wesenswelt wurde von Ganto und Seppo vollständig realisiert. Sie sind getrennt und doch eins. Obwohl jeder von uns vollkommen allein ist, sind wir unserem Wesen nach vollständig verbunden mit dem anderen.

©PranaHaus GmbH

Persönlichen Newsletter bestellen und die nächste Bestellung portofrei erhalten.

Kundenservice: +49 (0)761 / 55 75 81 20 – Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr


Bestellannahme: 0180 / 500 15 17* – Montag bis Samstag von 7:00 bis 23:00 Uhr

(*€ 0,14/Min. a.d. Festnetz, max. € 0,42/Min. a.d. Mobilfunk.)

PranaHaus-Katalog

PranaHaus-Katalog

Entdecken Sie den neuen PranaHaus-Katalog. Den Katalog können Sie kostenfrei und unkompliziert online anfordern.

Jetzt Katalog anfordern

Folgen Sie unseren Social-Media-Kanälen

Der Online-Shop von PranaHaus wird betrieben durch: PranaHaus GmbH, Wöhlerstraße 1, D-79108 Freiburg
© pranahaus.de | Impressum | Datenschutz | AGB | Verbraucherinformation | Sitemap
*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der PranaHaus GmbH nebst Widerrufsbelehrung sowie die Verbraucherinformationen und Datenschutzhinweise. Abgabe erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen, ausschließlich über den Versandhandel und solange der Vorrat reicht. Für den Anspruch auf den Vorteil entspricht hierbei der Mindestbestellwert i.H.v. € 30,- dem Mindestkaufwert. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Vorteile sind nicht mit anderen kombinierbar und nicht auf andere übertragbar. Die Geschenk-, Rabatt- und Gutscheinaktionen gelten zudem nicht für preisgebundene Artikel, nicht für Artikel von Aura-Soma®, nicht für Artikel aus unserem E-Book-Shop und nicht für Online-Kurse. Bei Portofrei-Aktionen gilt: ausgenommen Speditionsaufschlag; nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Ein Geschenk können Sie auch dann behalten, wenn Sie von Ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen. Ersatzlieferung vorbehalten.