Gedankenformen

€ 17,90

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert in Höhe von € 25,00

lieferbar
Artikel-Nr.: 2789800

Als Leadbeater seine große Forschungsarbeit über die Wirkungskraft von Gedanken veröffentlichte, wussten weite Kreise noch nicht viel von „positivem Denken“ oder „Gedankenschulung“. Inzwischen wird immer mehr Menschen bewusst, welche Bedeutung ihren Gedanken zukommt und welche Kräfte sie damit freizusetzen vermögen. Da die wenigsten Menschen die Fähigkeit besitzen, die Auswirkungen ihrer Gedanken „als Form“ wahrzunehmen, öffnet ihnen Leadbeaters Buch die Tür zu einer anderen Wirklichkeit. In seinem bahnbrechenden Buch zeigt er nicht nur die Möglichkeiten positiven Denkens auf, sondern er schildert, anhand großformatiger Farbtafeln, wie eine Gedankenform im Detail entsteht, wie sie aussieht und welche Wirkung sie auf den Aussender und den Empfänger hat. Nach der Lektüre dieses Meisterwerkes wird niemand mehr leichtfertig mit seinen Gedanken umgehen. Gedanken werden sichtbar und entschlüsseln ihr Kraft¬potenzial. Ein Grundlagenwerk esoterischen Wissens!

136 Seiten, Broschur

Produktempfehlung

Lebe Leserinnen und Leser des PranaHauses,

als ich diese Bücher von Leadbeater über die Chakras, die "Gedankenformen" und "Der sichtbare und der unsichtbare Mensch" das erste Mal las, war ich ganz am Anfang des Medizin-Studiums, noch voller Illusionen, man könne dort über solche Dinge wie Chakren oder den Astralkörper diskutieren und nach Verbindungen zum schon gesicherten Wissen suchen. Rasch merkte ich, dass man solches Wissen nicht mal erwähnen durfte, ohne sich höchstgradig verdächtig zu machen. An der Uni galt strengster Rationalismus gepaart mit jenem Reduktionismus, der sich auf die Details stürzt und den Wald nicht mal vor lauter Bäumen, sondern vor Ästchen und Blättern übersieht.

Viel hat sich seitdem getan und daran sind solche Standard-Werke wie die Leadbeaters entscheidend beteiligt, die dieses zeitlose Wissen lebendig hielten. Letztes Jahr habe ich ein Seminar mit Prof. Raimund Jakesz vom Allgemeinen Krankhaus Wien gegeben. Er ist dort Chef der Chirurgie, hat über 40 Oberärzte unter sich und ist damit der einflussreichste Chirurg Österreichs. Das Seminar trug auf seinen Wunsch den Titel „Chakren“, und wir hatten eine inspirierende Zeit mit der Gruppe auf dem Weg durch die sieben Sprossen der Jakobsleiter, wie unsere jüdisch-christliche Kultur diesen Entwicklungsweg entlang unserer Wirbelsäule oder Weltachse nennt. Das wäre vor gut 40 Jahren undenkbar gewesen. Heute ist es für einem so mutigen Arzt aber durchaus möglich, auch in exponierter Stellung in der Schulmedizin mit großer Offenheit und vor allem Wissen in Bezug auf die spirituelle Weisheitslehre zu leben und vor allem auch zu lehren. Der Wiener Privat-Gelehrte Eggetsberger kann mittlerer Weile die Energie der Chakras sogar messen. Nur werden seine Ergebnisse von der Schulmedizin noch nicht anerkannt.

Den Büchern Leadbeaters wünsche ich große Verbreitung, war er doch schon so weit in seinen Erkenntnissen gekommen.

Ihr

Ruediger Dahlke