Espresso mit dem Teufel

€ 20,00

lieferbar
Artikel-Nr.: 7742200

Ein Weckruf für die Seele

Der Teufel hat echt ein Problem mit den Menschen. „Ihr macht es mir zu leicht!“, gesteht er seinem Gegenüber. Denn wenn die Menschheit ihre ganze Existenz an die Wand fährt, ist er, der große Verführer, arbeitslos. In dem folgenden Gespräch in einer denkwürdigen Nacht legt er seine Karten offen und verrät all seine Tricks. Thomas Poppe packt in diesen außergewöhnlich tiefgründigen und dabei stets greifbaren und amüsant-provokanten Dialog die großen Themen an, die uns Menschen zutiefst bewegen. Er zeigt, wie ein nachhaltiges, spirituell erfülltes Leben im Einklang mit sich selbst, seinen Mitmenschen und der Natur gelingen kann.

272 Seiten, gebunden

Produktempfehlung

Liebe Leserinnen und Leser,

Gottes ... sorry, Ich meine: Buddys Werk und Teufels Beitrag – kommt Ihnen das irgendwie bekannt vor? Dann geht es Ihnen wahrscheinlich wie vielen von uns.

Thomas Poppe, den „Mondsüchtigen“ sicher gut bekannt, ist dem Teufel begegnet. Dem Teufel wird nämlich langweilig – zu viele hat er schon auf die dunkle Seite der Macht verführt. Hier offenbart er sich seiner teuflischen Tricks in allen möglichen Lebensbereichen: Glaube, Politik, Ernährung, Erziehung, Sexualität ...; von Religionsdealern über Schuldzuweisungsindustrien bis hin zum Identitätsirrsinn. Des Teufels Verführungen sind vielfältig, sie nennen sich z.B. auch: Gewohnheiten, Routine und Bequemlichkeit – können Sie diesen widerstehen?

Er gibt uns sogar ein paar Tipps, so genannte „Devil Hacks“, damit wir wieder auf den richtigen Weg finden. Alles ist Dualität – Engel rechts, Teufel links – beides wohnt in uns. Durch achtsame Gedanken, Worte und Handlungen können wir Buddys Licht in uns etwas mehr Platz machen. Und wer noch etwas mehr Ironie, Sarkasmus und schwarzen Humor verträgt, dem sei auch die „achtsam Morden“ Reihe empfohlen.

Mit teuflischer Achtsamkeit

Regina Zachow