Corona als Weckruf

€ 19,99

lieferbar in ca. 2 Wochen
Artikel-Nr.: 7803900

„... eine unbezahlbare Ermutigung, ...“

Der Bestsellerautor Ruediger Dahlke liefert eine messerscharfe Analyse der Corona-Krise. Er beleuchtet den Umgang der Politiker mit der Pandemie, die desaströsen wirtschaftlichen und sozialen Nebenwirkungen von Lockdowns, die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich sowie die Manipulation der Menschen durch die Medien. Dahlke stellt wesentliche Fragen und versucht, Antworten zu geben: Wo gibt es Heilung? Wie kann man Krankheiten vorbeugen? Wie findet die Menschheit wieder zur Versöhnung? Welche Erkenntnisse hat die Pandemie gebracht? Kann der Mensch durch mehr Eigenverantwortung ein gesünderes Leben führen? Mit der Formulierung wertvoller Spielregeln für die Zeit danach leistet das Buch einen wichtigen Beitrag zur aktuellen Debatte.

ca. 320 Seiten, gebunden

Produktempfehlung

Liebe PranaHaus-Leserinnen und -Leser,

ein neues Buch von Ruediger Dahlke ist immer eine Inspiration, weil es ihm gelingt, aus jeder Krise die Kraft für einen Neubeginn zu schöpfen!

Dieses Buch enthält viele faszinierende Details und eine beeindruckende Reihe von überzeugenden Analysen. Es setzt ein wichtiges Ausrufezeichen für ein radikales Umdenken, das allein die Voraussetzungen zu schaffen vermag, um die vielen Herausforderungen zu meistern, die als Gesellschaft vor uns liegen. Dies alles ist wichtig! Doch eigentlich setzt der Autor schon früh in seinem Werk die Überschriften für das, worauf es ihm im Innersten ankommt. Er fasst es in zwei Sätzen zusammen:

1) „Achte darauf, was Dich im Herzen berührt!“

2) „Befreie Dich aus der Enge der Angst!“

Hier liegt die Essenz seiner Ausführungen, warum es in der jetzigen Zeit um Erkenntnis und um Bewusstseinswandel geht. Diese beiden überlebenswichtigen Schritte belegt er anhand zahlreicher gesellschaftlicher Prozesse, die in der Corona-Zeit nur noch deutlicher hervorgetreten sind. Licht und Schatten, Gutes und Böses waren selten so überklar erkennbar wie in der gegenwärtigen Zeit. Sie zeigen sich in den Familien, sie zeigen sich in der Medizin und sie zeigen sich ganz dramatisch in den Medien. Gelingt es unserer Gesellschaft nicht, über die Versöhnung eine Konfliktlösung auf diesen Feldern herbeizuführen, ist der gesellschaftliche Friede ernsthaft bedroht. Nicht zuletzt deshalb betont Dahlke erneut seinen „Peace-Food-Ansatz“. Es geht immer auch um den „Frieden in uns“!

Dieses Buch ist auch deswegen überaus lesenswert, weil es überzeugend belegt: „Das Gute in uns überwiegt das Böse!“ Diese Auffassung findet Dahlke in allen gesellschaftlichen Bereichen belegt – und daraus schöpft er Hoffnung. Deswegen ist Corona auch keine Katastrophe, sondern ein „planetarischer Weckruf“. Ein Weckruf will uns aufwecken und zugleich erwecken. Es geht um Verwandlung und um achtsamen Neubeginn. Dafür liefert dieses Buch jede Menge Anregungen und eine unbezahlbare Ermutigung, an das Gute zu glauben und an die eigenen inneren Kräfte!


Ihr
Peter Michel

Infos zum Autor

Ruediger Dahlke

ist als Seminarleiter und Vortragender international tätig. Er entwickelte die ganzheitliche Psychosomatik (Krankheit als Symbol) und bildet darin aus. Seine Bücher liegen in 28 Sprachen vor. Sein Bestseller Peace Food machte den veganen Lebensstil populär. Er lebt auf Zypern und führt das Seminar-Zentrum TamanGa in der Südsteiermark.